So nimm denn meine Hände (EG 376)

hausmann-lied

Als junge Frau verliebt sich die aus Riga stammende Julie von Hausmann in einen Pastor, der bald nach der Verlobung als Missionar nach Afrika reist. Nach einiger Zeit folgt sie per Schiff ihrem Verlobten. Am Hafen wartet jedoch niemand auf sie, um sie abzuholen. Allein reist sie zur Missionsstation und muss feststellen, dass ihr zukünftiger Ehemann vor kurzem an einer schweren Krankheit gestorben ist. Nach diesem Schicksalsschlag schreibt Julie von Hausmann das folgende Lied:

EG 376: So nimm denn meine Hände
Text: Julie von Hausmann 1862
Melodie: Friedrich Silcher 1842

1. So nimm denn meine Hände / und führe mich / bis an mein selig Ende / und ewiglich. / Ich mag allein nicht gehen, / nicht einen Schritt; wo du wirst gehn und stehen, / da nimm mich mit.

 

2. In dein Erbarmen hülle / mein schwaches Herz / und mach es gänzlich stille / in Freud und Schmerz. / Lass ruhn zu deinen Füßen / dein armes Kind; / es will die Augen schließen / und glauben blind.

 

3. Wenn ich auch gleich nichts fühle / von deiner Macht, / du führst mich doch zum Ziele / auch durch die Nacht: / so nimm denn meine Hände / und führe mich / bis an mein selig Ende / und ewiglich!

Lied bei YouTube

Das Lied wird sowohl bei Trauungen als auch bei evangelischen Trauerfeiern gesungen, aber eigentlich ist es ein Trostlied einer verhinderten Hochzeit und einer verpassten Beerdigung. Obwohl es von Kritikern als rührselig, kitschig und kindlich bezeichnet wird, hat es als ein „Lied des Volkes“ es doch in das evangelische Gesangbuch „geschafft“.

Advertisements
Verschlagwortet mit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s