“Meine engen Grenzen” (EG 600 EKiR)

Im Abendmahlsgottesdienst am diesjährigen Gründonnerstag sangen wir das schöne Lied “Meine engen Grenzen”.

EG 600 (EKiR)
Meine engen Grenzen
Text: Eugen Eckert 1981
Melodie: Winfried Heurich 1981

Video

Text

1. Meine engen Grenzen,
meine kurze Sicht
bringe ich vor dich.
Wandle sie in Weite – Herr, erbarme dich.
Wandle sie in Weite – Herr, erbarme dich.

2. Meine ganze Ohnmacht,
was mich beugt und lähmt
bringe ich vor dich.
Wandle sie in Stärke – Herr, erbarme dich.
Wandle sie in Stärke – Herr, erbarme dich.

3. Mein verlornes Zutraun,
meine Ängstlichkeit
bringe ich vor dich.
Wandle sie in Wärme – Herr, erbarme dich.
Wandle sie in Wärme – Herr, erbarme dich.

4. Meine tiefe Sehnsucht
nach Geborgenheit
bringe ich vor dich.
Wandle sie in Heimat – Herr, erbarme dich.
Wandle sie in Heimat – Herr, erbarme dich.

Advertisements
Verschlagwortet mit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s